Archiv der Kategorie: Wissenswertes

Die Bahn streikt mal wieder und es nervt!



Ich hab zwar mitbekommen, dass die Bahn in letzter Zeit wieder öfter gestreikt hat, aber es hat mich nicht sonderlich interessiert. Hauptsache meine U-Bahn kommt! ^^Heute wollte allerdings eine Freundin von mir nach Berlin kommen. Eigentlich wollte sie schon um 10 Uhr hier ankommen. Da die Deutsche Bahn aber bis um 10 Uhr streiken wollte, hat meine Freundin mich gestern Abend noch angerufen um mir zu sagen, dass sie später kommt. Der Streik sollte ja theoretisch schon vorbei sein, aber nach 10 Uhr mussten die Züge erst langsam wieder anrollen, das heißt man muss trotzdem weiter warten, warten, warten! Und falls dann endlich ’n Zug kommt, wird der wahrscheinlich proppenvoll sein.

Dabei hat die Bahn doch gar kein Recht zu streiken. Ständig gibt es irgendwelche Skandale oder Preiserhöhungen. Ich bin früher gerne mit der Bahn gefahren, aber mittlerweile nutze ich immer mehr Mitfahrgelegenheiten. Es ist schon ein beachtlicher Unterschied, ob man 40€ für die Bahn oder 15€ bei ’ner Mitfahrgelegenheit bezahlt. Außerdem gibt es bei der Bahn immer weniger „günstige“ Angebote. Früher konnte man z.B. mit nem MV-Ticket zu fünft von Mecklenburg-Vorpommern bis Hamburg fahren und hat nur 25€ bezahlt, also pro Person 5€. Und wenn man das Ticket nicht mehr brauchte, hat man meistens noch jemandem am Bahnhof gefunden, der es einem abgekauft hat. Die Bahn beschloss daraufhin, dass man seinen Namen auf das Ticket schreiben muss, aber den hat kaum einer mit dem Personalausweis verglichen. Dann wurde das MV-Single-Ticket eingeführt. Das sollte wahrscheinlich verhindern, dass Personen, die durch den Zug laufen und fragen, ob noch jemand ein MV-Ticket hat, günstig davonkommen. Allerdings kann man sich auf mitfahrgelegenheiten.de auch diesbezüglich absprechen.
Jetzt kostet das MV-Ticket 20€ für eine Person und für jede weitere Person bezahlt man noch mal drei Euro mehr. Das heißt, zu fünft würde man nun 32€ bezahlen. Ich weiß nicht, wie es bei den anderen Ländertickets aussieht, aber ich denke, auch da wurden die Preise erhöht. Denn da immer noch viele Leute z.B. wegen der Arbeit auf die Bahn angewiesen sind, gibt es ja keinen Grund, Preise zu senken. Eigentlich hätten die Bahnfahrer wohl eher Grund zum Streiken! Denn in letzter Zeit gab es wohl kaum mal ’nen Anlass, die Bahn zu loben.
Zu allem Überfluss streikt die S-Bahn ja auch noch mit. Ich kann mich gar nicht mehr an Zeiten erinnern, wo die Berliner sich nicht über die S-Bahn geärgert haben. Hier in Berlin fällt es wohl am wenigstens auf, dass die S-Bahn mal nicht kommt, aber eine Frechheit ist es schon. Also ich hoffe ja, dass immer mehr Leute auf Bus oder Mitfahrgelegenheiten umsteigen und die Bahn sieht, dass sie nicht unersetzbar ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Wissenswertes

Die Kaugummis sind da!



Das trnd-Paket mit den Airwaves-Kaugummis ist endlich angekommen! Genau genommen wurde es schon am Freitag geliefert, aber davon hab ich erst am Samstagabend erfahren. Normalerweise klebt der Postbote unten im Hausflur nen Zettel ran, wenn jemand n Paket bekommen hat, dass bei nem Nachbarn abgegeben wurde. Aber der muss diesmal abhanden gekommen sein. Zum Glück kann ich bei den trnd-Paketen im Internet verfolgen, wo sich mein Päckchen grad befindet. Samstagabend wollte ich mal schauen, wo mein Paket grad ist und dann stand da, dass es schon am Freitag bei einem Nachbarn abgegeben worden ist. Ich hatte noch nicht damit gerechnet, dass es schon diese Woche ankommt, deshalb war ich etwas überrascht. Denn ich hatte ja auch keine Benachrichtigung vom Postboten bekommen. Im Internet stand nicht der Name des Nachbarn, deshalb fragte ich mich, wie ich rausfinden sollte, bei wem mein Päckchen lag. Ich konnte ja schlecht bei jedem klingeln. Bei genauerem Hinsehen hab ich im Internet dann aber noch eine Funktion gefunden, mit der ich den Namen des Nachbarn rausfinden konnte.


Tja, und das sind sie, die neuen Airwaves Strong Kaugummis! Dass Airwaves Kaugummis einen hohen Mentholgehalt haben und für einen einzigartigen Frische-Kick sorgen, ist ja schon bekannt. Doch Airwaves Strong toppt diesen Frische-Rekord. Die neuen Kaugummis enthalten nämlich mehr Menthol als die anderen Sorten. Das heißt, mit dieser Sorte kann man noch mehr „Durchatmen. Durchstarten.“! 😉
Auch die Verpackung ist neu. Airwaves Strong ist das erste Produkt der Marke, dass es in einer Blister-Packung gibt.

Ich habe die Kaugummis gleich nach dem Öffnen des Pakets getestet und bin sehr zufrieden. Der „Frische-Kick“ ist wirklich intensiver als bei den anderen Airwaves-Sorten und auch Airwaves Strong bietet einen langanhaltenden Geschmack. Die Kaugummis gibt es übrigens schon seit September 2010 zu kaufen, das heißt wer kein Testpaket bekommen hat, kann sie trotzdem testen. 🙂
Hier ist noch ein Bild, wo ich mal einen Kaugummi aufgeschnitten habe.


Airwaves gibt es seit 1998 in Deutschland und der Kaugummi hat es schnell zu einem der beliebtesten Wrigley-Produkte geschafft (andere Wrigley-Produkte sind z.B. Juicy Fruit, Orbit, Hubba Bubba, Wrigley’s Extra, …).
Die Wrigley Jr. Company hat übrigens nicht immer Kaugummis produziert. Zunächst war es eine Seifenfirma. William Wrigley Jr. begann damit als zusätzlichen Kaufanreiz zur Seife eine Warenzugabe in Form von Backpulver beizulegen. Er stellte fest, dass Backpulver sich besser verkaufte als Seife und produzierte fortan Backpulver. Nun legte er zwei Päckchen Kaugummi dazu. Und wie ihr wahrscheinlich schon ahnen könnt, verkaufte sich auch dieses Mal die Warenzugabe besser als das eigentliche Produkt. Deshalb wechselte William Wrigley Jr. endgültig ins Kaugummigeschäft. 1893 wurde in Amerika mit Juicy Fruit der erste Wrigley-Kaugummi eingeführt und die Wrigley Jr. Company entwickelte sich zum größten Kaugummihersteller und -vermarkter der Welt.

Zum Abschluss gibt’s noch ne kleine Story zu Philipp Wrigley (dem Sohn von William Wrigley Jr.), die ich im Internet gefunden habe:

Während einer Flugreise wurde der amerikanische Kaugummi-König Philipp Wrigley von einem begleitenden Journalisten gefragt: ‚Sagen Sie, Herr Wrigley, warum stellen Sie eigentlich Ihre aufwendige Werbung nicht ein? Alle Welt kauft doch bereits Ihre Kaugummis, und Sie könnten mit einem einzigen Schlag ein Vermögen einsparen!‘ Darauf Wrigley: ‚Wir haben schon seit geraumer Zeit unsere Flughöhe von 6 000 Metern erreicht. Schlagen Sie wirklich vor, daß ich jetzt ins Cockpit gehe und den Piloten anweise, die Motoren abzuschalten, um Treibstoff zu sparen?‘

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Produkttests, trnd, Wissenswertes

Brücken mit Liebesschlössern



„Einen Menschen lieben heißt einzuwilligen, mit ihm alt zu werden.“
Albert Camus

Eine Freundin aus der Uni hat mir diese Woche von einer interessanten Sache erzählt: Ihr Freund hat in Russland Brücken gesehen, an die Vorhängeschlösser gekettet waren. Die Schlösser wurden von Liebespärchen angebracht. Meist wurden Namen oder Initialen in das Schloss eingraviert. Der Schlüssel wird nach dem Anbringen über das Brückengeländer ins Wasser geworfen, als Zeichen dafür, dass die Liebe ewig halten soll.
Ich finde den Brauch sehr schön und habe mich zu diesem Thema ein bisschen im Internet schlau gemacht. Der Brauch stammt wohl ursprünglich aus Italien (von wo auch sonst ;)). Bekannt wurde er durch den Autor Federico Moccia, der diesen Brauch in einem seiner Bücher verwendete. Und jetzt gibt es Brücken mit Liebesschlössern wahrscheinlich auf der ganzen Welt (oder zumindestens in ein paar Ländern). Auch Deutschland hat dierser Brauch erreicht.  Hier können Paare ihre Schlösser an Brücken in Köln oder Dresden anschließen. Aber vielleicht weitet sich dieser Brauch ja noch weiter aus und es gibt bald auch so eine Brücke in Berlin. 🙂

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Wissenswertes

Größter Schneemann im Norden


Mein Onkel hat sich dieses Jahr wieder selbst übertroffen und einen Riesenschneemann gebaut. Es ist soweit ich weiß nicht der größte Schneemann Deutschlands, aber bestimmt der Größte in Mecklenburg-Vorpommern und auf jeden Fall der größte und schönste Schneemann, den ich je gesehen habe. ^^
Der Schneemann ist ca. 4,5 Meter groß und wurde von meinem Onkel und meiner Cousine gebaut. Ich weiß nicht wie lange sie dafür gebraucht haben, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Leider hat es gestern schon etwas angefangen zu tauen, deshalb fehlt die eine Augenbraue. Um die wieder anzubringen, hätten wir eine Leiter gebraucht. Hier ist noch ein Bild von weiter weg. Damit ihr euch eher vorstellen könnt, wie groß er ist. 😉


Es kommen wohl öfters Leute vorbei um den Riesenschneemann zu bestaunen oder zu fotografieren. Als wie letztens zu meinem Onkel gegangen sind, ist auch grad ein Auto ganz langsam vorbeigefahren um zu gucken. 😀 Also falls jemand dieses Meisterwerk noch sehen will, bevor es taut, sollte er nach Pantelitz kommen. Das ist der erste Ort, wenn man von Stralsund Richtung Rostock fährt. Und wenn die Autos langsamer werden, sollte man mal nach rechts gucken. 😉

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Wissenswertes

Tipps für überhitzten Laptop


Ich habe einen Laptop von ASUS, mit dem ich schon einige Probleme hatte. Die ließen sich bis jetzt aber immer irgendwie lösen. Vor ein paar Monaten ist mir aufgefallen, dass mein Laptop abstürzte, sobald ich ihn mal länger anhatte. Da er sich außerdem ziemlich heiß anfühlte, wenn er abgestürzt war, nahm ich an, dass er überhitzt war. Ich hab mich dann im Internet ’n bisschen schlau gemacht, was man da machen könnte. Zunächst hab ich alles auf Energiesparmodus eingestellt, weil ich gelesen hab, dass der Laptop im Energiesparmodus nicht zu heiß wird. Da ich mir noch keinen neuen Laptop kaufen wollte, weil meiner erst zwei Jahre alt ist und das ja auch immer eine Frage des Geldes ist, habe ich mir stattdessen ein Cooling Pad gekauft. Das ist im Prinzip nur ein zusätzlicher Lüfter. Der Laptop wird auf das Cooling Pad gestellt und dadurch von unten gekühlt. Ich habe ein Cooling Pad von Logitech, das über USB an den Laptop angeschlossen wird. Dank des Cooling Pads ist der Laptop nicht mehr abgestürzt. Die Investition hat sich also gelohnt.


Jetzt über Weihnachten bin ich bei meinen Eltern und da die Tasche sowieso schon so voll war, hab ich das Cooling Pad zu Hause gelassen. Vor ein paar Tagen wollte ich dann eine DVD brennen. Aber mein Laptop hat es nicht geschafft, die DVD vollständig zu brennen, da er vorher schon abgestürzt ist. Ich hatte dann das Gefühl, dass der Laptop nun noch schneller abstürzt. Da ich etwas sauer war, dass ich mit meinem Laptop hier ohne Cooling Pad nicht viel anfangen konnte, hab ich ihn kurzerhand mal aufgeschraubt. Ich dachte, mal nen Blick auf den Lüfter zu werfen, kann schon nicht schaden. Der Lüfter sah eigentlich nicht so dreckig aus, aber ich hab ihn trotzdem mal etwas abgestaubt und ein paar Mal durchgepustet. Ich hätte nicht gedacht, dass das bisschen Durchpusten was verändert hat, aber dem Lüfter scheint es gut bekommen zu sein. Mein Laptop ist nach der Säuberung noch nicht einmal abgestürzt! Hätte ich das gewusst, hätte ich den schon viel früher mal aufgeschraubt. ^^
Sicherheitshalber stelle ich jetzt auch immer zwei kleine Bauklötzer unter die hinteren Füße des Laptops, damit der Lüfter nicht so dicht auf dem Schreibtisch aufliegt. Kann ja nicht schaden!

Vielleicht konnte ich mit diesem Artikel ja ein paar Leuten weiterhelfen, die auch Probleme mit einem überhitzten Laptop haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Wissenswertes

Die drei Spatzen – Christian Morgenstern


Die drei Spatzen

In einem leeren Haselstrauch,
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.

Der Erich rechts und links der Franz
und mittendrin der freche Hans.

Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und obendrüber, da schneit es, hu!

Sie rücken zusammen dicht an dicht,
so warm wie Hans hat’s niemand nicht.

Sie hör’n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.
Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.

Christian Morgenstern

Das Gedicht wurde uns früher im Kindergarten vorgelesen und ich habe es schon damals gemocht! Von Christian Morgenstern gibt es einige niedliche und lustige Gedichte. Und da dieses Gedicht gut zu diesem kalten Wetter draußen passt, wollte ich es hier mal veröffentlichen. Vielleicht kannte der eine oder andere es ja noch nicht oder erinnert sich durch das Gedicht auch wieder an die Kinderzeit. Ich hoffe, dass ihr es in diesem Winter mindestens so warm habt wie der freche Hans. 😉

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Wissenswertes

Shoppen im neuen IKEA


Gestern hat ja in Berlin Lichtenberg eine neue IKEA-Filiale eröffnet. Da diese nicht so weit von meiner Wohnung entfernt ist wie die anderen, hab ich da heute auch mal vorbeigeschaut (trotz des Schneesturms draußen). ^^ Es war zum Glück nicht so voll, wie ich gedacht hätte, obwohl es jeden Tag besondere Angebote gibt. Heute war z.B. das Billy-Regal um die Hälfte günstiger. Allerdings habe ich genug Regale. Ich habe mir stattdessen einen kleinen Tisch gekauft. Den brauchte ich ja jetzt nicht mehr so weit transportieren. Zu Hause hab ich ihn dann gleich zusammengebaut. Und jetzt steht mein Fernsehr drauf! 😀
Ich fand den kleinen IKEA-Bummel auf jeden Fall sehr schön! ^^

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Wissenswertes