Archiv der Kategorie: Uni

Einfach mal abschalten…


Gestern hatte ich eine Klausur und die lief auch ganz gut, aber nächste Woche hab ich noch ne Klausur, für die ich noch nicht so viel gelernt hab. Deswegen müsste ich mich eigentlich mehr mit den Lehrbüchern beschäftigen… Heute konnte ich mich irgendwie nich so wirklich dazu motivieren, deshalb hab ich noch nich so viel geschafft. Vorhin hab ich mich darum mal für ne Weile ans Klavier gesetzt, um den Kopf mal wieder frei zu bekommen. In letzter Zeit hab ich kaum noch Klavier gespielt. Meine Finger sind deshalb wahrscheinlich schon etwas ungeübt. Nachdem ich so ca. ne Stunde gespielt hatte, tat mir dann auch mein kleiner Finger weh, weil ich den unbewusst total verkrampft hatte. -.- Das hat man wohl davon, wenn man vor lauter Streß die Übung vernachlässigt.

Ich hab mal wieder ein Klavierstück rausgesucht, was ich ganz schön finde. Es ist aus dem Anime D.N.Angel.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Musik, Uni

Durchatmen, durchstarten…



Gestern hab ich die letzte Klausur geschrieben und danach wurden erstmal alle Hefter und Ordner, die mit Uni und Lernen zu tun haben, in die hinterste Ecke des Schrankes verbarrikadiert. Denn jetzt ist für’s erste Schluss mit Lernen (zumindestens was die Uni betrifft). Jetzt fangen die Ferien an und ich kann endlich wieder Sachen machen, die Spaß machen, z.B. lesen, durch die Stadt bummeln oder das schöne Wetter genießen. Und ich kann endlich wieder ausschlafen (vorausgesetzt, die Nachbarn machen keinen Radau so wie heute morgen)! ^^
Wenn ich so zurückblicke, muss ich sagen, dass die Klausuren eigentlich ganz gut gelaufen sind. Obwohl ich ziemlich spät mit dem Lernen begonnen hab, weil mir die Motivation fehlte, hab ich es schließlich doch noch geschafft, ein bisschen was im Kopf zu behalten. Die meisten Klausuren bestanden hauptsächlich aus Multiple-Choice-Fragen. Ich finde, das ist teilweise einfacher, weil einem die Lösungen ja schon vorgegeben sind und man nichts selber dazuschreiben muss. Natürlich sind manche MC-Fragen auch richtig fies. Wenn man den Stoff nicht richtig verstanden hat, kann man da schlechte Karten haben. Ich hatte in diesem Semester nur eine Klausur, bei der ich richtig ausführliche Antworten schreiben musste (so ca. 2-3 Seiten pro Frage, mit Einleitung, Hauptteil, Schluss). Durch die ganzen MC-Klausuren wusste ich gar nicht, ob ich noch in der Lage bin, solche umfangreichen Texte zu schreiben. 😉 Also eigentlich werden wir durch die MC-Klausuren ja ein bisschen verblödet. Wie sollen wir denn später unsere Bachelor-Arbeit schreiben? Da werden uns ja auch keine Antwortmöglichkeiten vorgegeben. Na ja, aber da ich immer ziemlich lernfaul bin, kommt mir das mit den MC-Fragen eigentlich ganz entgegen. So hat man immerhin noch die Möglichkeit zu raten. ^^

Heute war ich dann gleich mal ein bisschen unterwegs. Ich musste z.B. mal wieder zum Bafögamt. Aber ich war auch im IKEA. Die hatten heute nämlich Orchideen im Angebot und da meine schon seit Monaten keine Blüten mehr hat, habe ich mir heute mal eine neue gekauft, um meine Wohnung zu verschönern. 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Uni

Italienisch für Anfänger


In diesem Semester habe ich an der Uni einen Italienischkurs besucht. Das wird mir in etwa so angerechnet wie ein Praktikum. Aber ich finde es auch ganz praktisch, dass man bei uns an der Uni Sprachkurse besuchen kann, ohne was dafür zahlen zu müssen. Am Anfang fand ich den Kurs ganz schön schwer. Ich konnte vorher kaum ein Wort auf Italienisch. Gerade mal „Grazie“ und „Buongiorno“. Und die Italienischlehrerin hat gleich in der ersten Stunde auf italienisch losgequaselt. Ich dachte schon, ich wär im falschen Kurs. Wir haben uns auch schon in der ersten Stunde einen Hörverstehentext angehört. Ich war froh, dass ich da wenigstens die Namen der Personen rausgehört hatte. Bestimmt die Hälfte des Kurses studiert Spanisch und hatte dadurch nicht so viele Probleme etwas zu verstehen, weil die beiden Sprachen sich ja ziemlich ähneln. Ich hab mich dagegen gefragt, wie ich den Kurs überhaupt bestehen kann.
In den letzten Wochen habe ich fleißig Vokabeln gelernt und war froh, dass ich dann endlich mal was verstanden habe, wenn wir im Unterricht italienische Texte gelesen haben. Das Hörverstehen viel mir immer noch schwer, aber wenigstens konnte ich jetzt die Wörter raushören, die ich kannte. Natürlich musste ich auch einiges an Grammatik lernen, da auch diese in der Klausur abgefragt wurde. Besonders schwer war bzw. ist es, die richtige Präposition zu finden (z.B. in, nach, zu, von, aus, mit, durch, auf, … nur auf italienisch). Und dann wurde eine Präposition manchmal mit dem Artikel verschmolzen und manchmal nicht. Hierbei konnte man keine Parallelen zum Deutschen ziehen und es gab auch keine besimmten Regeln. Man musste sich einfach merken mit welcher Präposition die einzelnen Wörter verwendet werden.
Ich denke, wenn ich mal in Italien bin, ist es nicht so schlimm, wenn ich ab und zu eine Präposition verwechsel. Das meiste lernt man ja sowieso nur durch Anwendung. Fraglich bleibt allerdings, ob ich mich mit meinem Anfänger-Kurs in Italien wirklich verständigen könnte.

Heute haben wir schließlich die Klausur geschrieben. Die Klausur war nicht unbedingt leicht. Noch vor ein paar Wochen hätte ich wahrscheinlich kaum etwas gewusst. Aber das Lernen hat Früchte getragen und so fielen mir die Aufgaben nicht so schwer, wie ich gedacht hätte. Ob ich bestanden habe, weiß ich erst nächste Woche, aber ich habe ein gutes Gefühl.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Uni

Sonniger Samstag!


Hach, ist das schön! Die Sonne scheint mal hier in Berlin und es ist Wochenende. 😀 Jetzt könnt ich ja glatt mal wieder ne Radtour machen, aber nee, ich muss heut ja noch zur Uni. 😦 Da unsere Italienischlehrerin ein paar mal nicht da war und der Unterricht nachgeholt werden muss, hab ich heute ausnahmsweise auch noch Uni. *seufz* Und das bei dem schönen sonnigen Wetter. Na wenigstens kann ich die Sonne für ein paar Minuten auf dem Weg zur U-Bahn genießen! 😉 Wenn ich von der Uni nach Hause fahre, wird es bestimmt schon wieder dunkel.

Ich wünsche allen ein schönes sonniges Wochenende und hoffe, dass morgen auch so sonniges Wetter ist! ^^

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Uni

Ich wünsche dir Zeit


Ach ja, die Zeit… Manchmal vergeht die Zeit einfach viel zu schnell! Da freut man sich so aufs Wochenende, weil man da endlich Zeit hat, um z.B. Sachen zu erledigen, die man in der Woche nicht schafft und schwupps da ist das Wochenende auch schon fast wieder vorbei. Ich hab mir dieses Wochenende mal wieder vorgenommen, ganz viel für die Uni zu lernen, aber im Endeffekt hab ich kaum was gemacht. Und morgen ist schon wieder Montag! >_< Wenn das so weitergeht, schaff ich es nicht mehr, genug für die Klausuren zu lernen. Ich bin sowieso schon spät dran mit Lernen. Wieso bin ich bloß immer so faul? Ich schieb das Lernen immer auf und dann ist es zu spät. Aber manche Themen sind auch sooo langweilig, dass mir einfach die Motivation fehlt.
Also falls jemand irgendwelche Ideen hat, um die Motivation zu steigern, immer her damit!

P.S.: Wenn ihr das Gedicht auf dem Bild lesen wollt, müsst ihr einfach bloß draufklicken! 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Uni

SEMESTERFERIEN!!!


Eigentlich haben die Semesterferien ja schon vor drei Wochen begonnen, aber bei mir hat da erstmal die Klausurenphase begonnen, deshalb hab ich die letzten Wochen hauptsächlich mit Lernen verbracht. Gestern hatte ich dann endlich meine letzte Klausur. Danach hab ich dann gleich eine Shoppingtour gemacht, weil ich dazu in den letzten Wochen nicht die Zeit hatte. 😉
Ich bin froh, dass die Klausuren endlich vorbei sind. Aber ich bin auch nicht ganz so zufrieden mit diesem Semester. Ich glaube meine Noten werden dieses Semester schlechter ausfallen als im letzten. Was vielleicht auch ein bisschen daran liegt, dass ich immer zu spät anfange mit lernen. >_< Aber jetzt kann ichs eh nicht mehr ändern. Ich hab mir mal wieder vorgenommen, das nächste mal früher anzufangen. Mal schauen was draus wird. ^^

Für die noch vor mir liegenden Wochen der Semesterferien hab ich noch nicht allzu viel geplant. Nächste Woche fahre ich erst mal zu meiner Familie an die Ostsee. Ich hoffe, dass dann das Wetter mitspielt, denn hier in Berlin siehts momentan etwas trüb aus. 😦

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Uni