Archiv der Kategorie: Musik

Die Adventszeit beginnt…


Man merkt, dass die Adventszeit bald beginnt. Die Weihnachtsbeleuchtung hängt bei manchen ja schon ein Weilchen und seit heute habe ich auch vermehrt Weihnachtslieder im Radio gehört. Am Sonntag wird ja dann auch die erste Kerze angezündet. Letztes Jahr kam ich gar nicht so richtig in Weihnachtsstimmung (vielleicht hatte ich zu viel Stress in der Uni). Hoffentlich wird das dieses Jahr besser. 😉

Mir ist heute übrigens ein kleines Malheur passiert. Ich wollte mir heute in meiner Mittagspause ein Zugticket für Montag kaufen (Quer-durchs-Land-Ticket). Da ich das Zugticket aber sonst nie schon ein paar Tage früher kaufe, hatte ich total vergessen, das Datum anzupassen und nachdem ich dann bezahlt hatte, war mir aufgefallen, dass das Ticket ja dann für heute gilt. -.- Danach war ich total deprimiert, weil ich keinen Plan hatte, ob es überhaupt ’ne Möglichkeit gibt, das Ticket umzutauschen oder zurückzugeben. Ich hatte dann mal nach einer Telefon-Nummer für einen Info-Schalter der Deutschen Bahn geguckt und als ich dort mein Problem vortrug, wurde mir gesagt, dass ich das Ticket einschicken kann und dann wird mir das Geld erstattet. Allerdings schien mir das etwas unsicher. Zumal es dann ja sicherlich eine Weile dauern würde, bis ich das Geld bekomme. Nach der Arbeit bin ich dann also noch persönlich zu einem Info-Schalter der DB gegangen, in der Hoffnung dass man das Problem vielleicht auch anders lösen kann. Dort musste ich erst mal eine gefühlte Ewigkeit warten. Als ich dann dran war, musste die Bearbeiterin das noch mit Ihrer Kollegin bequatschen und dann konnte das Ticket gegen ein Ticket für Montag eingetauscht werden! Yuhuu! 😀 Ich musste zwar noch zwei Euro zahlen, weil ich das Ticket dadurch quasi am Schalter gekauft habe, aber mir viel trotzdem ein Stein vom Herzen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Musik

Einfach mal abschalten…


Gestern hatte ich eine Klausur und die lief auch ganz gut, aber nächste Woche hab ich noch ne Klausur, für die ich noch nicht so viel gelernt hab. Deswegen müsste ich mich eigentlich mehr mit den Lehrbüchern beschäftigen… Heute konnte ich mich irgendwie nich so wirklich dazu motivieren, deshalb hab ich noch nich so viel geschafft. Vorhin hab ich mich darum mal für ne Weile ans Klavier gesetzt, um den Kopf mal wieder frei zu bekommen. In letzter Zeit hab ich kaum noch Klavier gespielt. Meine Finger sind deshalb wahrscheinlich schon etwas ungeübt. Nachdem ich so ca. ne Stunde gespielt hatte, tat mir dann auch mein kleiner Finger weh, weil ich den unbewusst total verkrampft hatte. -.- Das hat man wohl davon, wenn man vor lauter Streß die Übung vernachlässigt.

Ich hab mal wieder ein Klavierstück rausgesucht, was ich ganz schön finde. Es ist aus dem Anime D.N.Angel.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Aus dem Alltag, Musik, Uni

Slipping trough my fingers


„Sometimes I wish that I could freeze the picture
And save it from the funny tricks of time
Slipping through my fingers…“

ABBA

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Musik

Wie im Himmel – Gabriellas Song


Ich erinnere mich noch gut an den Film „Wie im Himmel“ und wie beeindruckt ich von dem Chor war. Leider kann ich kein schwedisch, aber das Lied Gabriellas Song ist, auch wenn ich die Sprache nicht verstehe, sehr schön. Für alle, die ebenfalls kein schwedisch können, hab ich mal ’ne deutsche Übersetzung rausgesucht. (Ich vertraue mal darauf, dass sie richtig ist.)

Jetzt gehört mein Leben mir.
Meine Zeit auf Erden ist so kurz.
Meine Sehnsucht bringt mich hierher.
Was mir fehlte und was ich bekam.

Es ist der Weg, den ich wählte.
Mein Vertrauen liegt unter den Worten.
Es hat mir ein kleines Stück gezeigt
Vom Himmel, den ich noch nicht fand.

Ich will spüren, dass ich lebe.
Jeden Tag, den ich habe.
Ich will leben, wie ich es will.
Ich will spüren, dass ich lebe.
Wissen, ich war gut genug.

Ich habe mein Selbst nie verloren.
Ich habe es nur schlummern lassen.
Vielleicht hatte ich nie eine Wahl.
Nur den Willen, zu leben.

Ich will nur glücklich sein.
Dass ich bin, wie ich bin.
Stark und frei sein.
Sehen, wie die Nacht zum Tag wird.

Ich bin hier
Und mein Leben gehört nur mir.
Und der Himmel, den ich suchte,
Den finde ich irgendwo.
Ich will spüren,
Dass ich mein Leben gelebt habe.

Und für die Klavierbegleitung gibts hier noch die Noten: Gabriellas Sång
Viel Spaß damit! ^^

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Kino, Filme & co., Musik

Pack die Badehose ein…


Heute war richtiges Sommerwetter. Ich war zwar den ganzen Tag an der Uni, aber ich musste mich trotzdem an das Lied „Pack die Badehose ein“ erinnern. Bei dem Wetter wär ’ne Erfrischung im Wannsee ideal gewesen. Aber das Wochenende ist ja noch lang. 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Musik

L.O.V.E. – The BossHoss & Nena


Hier mal ein Song aus dem Film „Rubbeldiekatz“: L.O.V.E. gesungen von The BossHoss, Nena und den Rubbeldiekatz-Darstellern. Ich finde der Song hat was. Ich hatte ihn schon lange nicht mehr gehört und find’s gut, dass er nochmal gecovert wurde. ^^

Songtext

The Bosshoss :
L is for the way you look at me
O is for the only one I see
V is very, very extraordinary
E is even more than anyone that you adore can

Love is all that I can give to you
Love is more than just a game for two
Two in love can make it
Take my heart and please don’t break it
Love was made for me and you

Nena :
L is for the way you look at me
O is for the only one I see
V is very, very extraordinary
E is even more than anyone that you adore can

Nena & Rubbeldiekatz :
Love is all that I can give to you
Love is more than just a game for two
Two in love can make it
Take my heart and please don’t break it
Love was made for me and you

The Bosshoss :
L is for the way you look at me
O is for the only one I see
V is very, very extraordinary
E is even more than anyone that you adore can

All :
Love is all that I can give to you
Love is more than just a game for two
Two in love can make it
Take my heart and please don’t break it
Love was made for me and you …

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Musik

„Hedwig’s Theme“ von Jarrod Radnich


„Hedwig’s Theme“ (oder auch „Harry Potter Theme“) sollte den meisten aus den Harry-Potter-Verfilmungen bekannt sein. Hier gibt’s mal die etwas andere (aber auch sehr schöne) Version von Jarrod Radnich auf die Ohren. Ich hoffe, sie gefällt euch. 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Musik